Reiseziele » Desenzano del Garda » Sehenswürdigkeiten » Kathedrale von Santa Maria Maddalena

KATHEDRALE VON SANTA MARIA MADDALENA

Kirchen in Desenzano del Garda

ADDRESS
Via Roma, 5,
25015

Der Dom von Desenzano, der der Heiligen Maria Magdalena geweiht ist, wurde zwischen 1586 und 1611, nach einem Projekt des Architekten Giulio Todeschini auf den Resten einer antiken Pfarrei gebaut. Die Fassade weist barocke Dekorationen auf, während der Grundriss der Basilika mit drei Schiffen, eines der besten Beispiele der späten Renaissance der Provinz von Brescia ist. Im Inneren heben sich die Werke von Andrea Celesti hervor, die den Höhepunkt der venetischen Malerei des 17. Jahrhunderts darstellen, wie unteren anderem die "Auferstehung" und eine der Heiligen Maria Magdalena gewidmete Serie von Gemälden. In der Kapelle des SS. Sacramento kann man das “Abendmahl” bewundern, ein bemerkenswertes Werk von G.B. Tiepolo aus dem Jahre 1738. In der Kapelle des neunzehnten Jahrhunderts hingebungsvoll Sant'Angela Merici werden sechs Malereien(Gemälden) von Pietro Calcinardi auf dem Leben des patrona desenzanese Gründer des Orsolines gefunden. 2011 hat die Kathedrale mit einem genauen restauration, auch des Organs "Serassi" 1837, 500 Jahre von der Heiligung gefeiert

SHARE WITH:
inLombardia | Regione Lombardia