Reiseziele » Gargnano » Sehenswürdigkeiten » Kirche von San Pier d’Agrino

KIRCHE VON SAN PIER D’AGRINO

Kirchen in Gargnano

Die Kirche San Pier d`Agrino, die sich im Ortsteil Gargnano von Bogliaco befindet, beeindruckt den Besucher bereits aufgrund ihrer äußeren Form. Das Kirchengebäude hat nämlich romanischen Ursprungs. Es wird aber im XVI . Jahrhundert umgebaut und weist eine Fassade mit Vorsprüngen auf, welche durch die Anwesenheit von runden Öffnungen, überhängenden Halbpfeilern und einem baldachinartigen Säulenportal charakterisiert ist, das im 16. Jahrhundert ergänzt wurde und über einen inneren Kreuzbogen aus Steinsäulen auf Plinthen verfügt. Das Holzportal ist mit Steineinsätzen verziert und hat eine Lünette im oberen Teil. An der unteren Seite des Gebäudes befindet sich auch ein mit Zinnen versehender Glockenturm. Das Innere ist in drei Schiffe unterteilt und beherbergt wichtige, von Andrea Celesti geschaffene Kunstwerke, von denen sich wegen ihrer Besonderheit die der Jungfrau mit Kind, dem Erzengel Raphael und den Heiligen gewidmete Leinwand hervorhebt. Dieses Gemälde weist einen offensichtlichen, weiten koloristischen Atemzug auf und den Willen der Szene einen Hauch von Lyrismus zu verleihen, von dem Wunsch begleitet die verschiedenen Figuren realistisch zu gestalten, auch dank der besonderen Bewegung, die der Maler dem Erzengel verleiht. Sicherlich interessant ist auch die Holzstatue, die den segnenden San Pier d`Agrino darstellt, welche auf das 15. Jahrhundert zurückgeht. Ein sicherlich würdiges Beispiel für eine heilige Skulptur aus der brescianischen Schule.

SHARE WITH:
inLombardia | Regione Lombardia