Consorzio Lago di Garda - Lombardia - Privacy Policy



INFORMATIVE EX ART 13 DER EUROPÄISCHEN VERORDNUNG NR. 2016/679 (ALLGEMEINE DATENSCHUTZVERORDNUNG - DSGVO)

Consorzio Lago di Garda - Lombardei, mit Sitz in der Via Oliva 32 - Gargnano (BS), Umsatzsteuer-Identifikationsnummer 02149890986, als Datenschutzbeauftragte informiert Sie gemäß art. Kunst. 13 EU-Verordnung Nr. 2016/679 "DSGVO", dass Ihre Daten auf die Art und Weise und für folgende Zwecke verarbeitet werden:

1.Verarbeitungsmethoden
Die persönlichen Daten, die Sie zur Verfügung stellen, werden vom Datenschutzbeauftragte hauptsächlich auf Computerunterstützung und elektronisch und gelegentlich in Papierform verarbeitet.

2. Zweck der Verarbeitung
Ihre persönlichen Daten werden ohne Ihre vorherige Zustimmung gemäß den Bestimmungen von Art. 6 lett. Absatz 1 lett. b) der DSGVO für folgende Zwecke verarbeitet: . Bearbeitung und Erfüllung von Auskunftsersuchen von der Website Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten erfolgt mittels der in Art. 4 Absatz 1 n. 2) DSGVO und genauer: Sammlung, Registrierung, Organisation, Speicherung, Konsultation, Bearbeitung, Änderung, Auswahl, Extraktion, Vergleich, Verwendung, Zusammenschaltung, Sperrung, Kommunikation, Löschung und Vernichtung von Daten. Ihre persönlichen Daten werden sowohl auf Papier als auch elektronisch und / oder automatisiert verarbeitet.

3. Erhaltung
Die angegebenen persönlichen Daten werden für die zur Bearbeitung der Anfrage erforderliche Zeit aufbewahrt. Aufgrund der Anforderung (falls diese fehlschlägt) werden die Daten ohne direkte Eingriffe nicht länger als 10 Jahre aufbewahrt.

4. Zugang zu personenbezogenen Daten
Ihre Daten können für die oben genannten Zwecke zugänglich gemacht werden:
. an Mitarbeiter und Berater vom Datenschutzbeauftragte, in ihrer Eigenschaft als Bestimmungs repräsentativen
. zu eventuelle Anderen (internen oder externen), die vom Datenschutzbeauftragte angegeben sind, für die Umsetzung der in dieser Erklärung genannten Zwecke

5. Übermittlung von Daten
Die auf diese Weise gesammelten personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, übertragen oder in irgendeiner Weise ausgetauscht.

6. Datenübertragung
Die Verwaltung und die Erhaltung personenbezogener Daten erfolgt auf Servern innerhalb der Europäischen Union. Die Daten werden nicht außerhalb der Europäischen Union übertragen. In jedem Fall ist es selbstverständlich, dass der Datenschutzbeauftragte das Recht hat, den Serverstandort nach Italien und / oder in die Europäische Union und / oder Nicht-EU-Länder zu verlegen. In diesem Fall stellt der Datenschutzbeauftragte von nun an hiermit sicher, Übertragung von Nicht-EU-Daten in Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen wird festgelegt, gegebenenfalls Vereinbarungen, die ein angemessenes Schutzniveau gewährleisten und / oder die Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission übernehmen.

7. Art der Bereitstellung von Daten und Folgen der Ablehnung
Die Bereitstellung von Daten ist für die Erfüllung der eingegangenen Anfrage obligatorisch.

8. Rechte des Interessenten
Als interessierte Parteien haben Sie die Rechte laut Art. 15 DSGVO und zwar genau die Rechte von:
. eine Bestätigung darüber erhalten, dass personenbezogene Daten, die Sie betreffen, bestehen oder nicht;
. den Hinweis erhalten: a) Herkunft der personenbezogenen Daten; b) über die Zwecke und Methoden der Verarbeitung; c) der Logik, die bei einer Behandlung mit elektronischen Instrumenten angewandt wird; d) Angaben zur Identifikation des Datenschutzbeauftragtes, der Geschäftsführer und des benannten Vertreters gemäß Art. 3, Absatz 1, DSGVO; e) der Subjekte oder Kategorien von Subjekten, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt werden können oder die als benannte Vertreter im Staatsgebiet von Managern oder Vertretern davon Kenntnis erhalten können;
. erhalten Sie: a) Aktualisierung, Berichtigung oder, wenn Sie interessiert sind, Datenintegration; b) die Löschung, Umwandlung in anonyme Form oder Sperrung von Daten, die rechtswidrig verarbeitet wurden, einschließlich Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die die Daten erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist; c) die Bescheinigung, dass die in den Buchstaben a) und b) genannten Vorgänge, auch in Bezug auf deren Inhalt, denjenigen zur Kenntnis gebracht wurden, denen die Daten übermittelt oder verbreitet wurden, es sei denn, dies ist der Fall es erweist sich als unmöglich oder erfordert die Verwendung von Mitteln, die offensichtlich nicht dem geschützten Recht entsprechen;
. sich ganz oder teilweise widersetzen: a) aus legitimen Gründen der Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, auch wenn dies für den Zweck der Erhebung relevant ist; b) zur Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, um Werbe- oder Direktverkaufsmaterial zu senden oder Marktforschung oder kommerzielle Kommunikation durchzuführen. Sie haben gegebenenfalls auch die in den Artikeln 16-21 genannten Rechte DSGVO (Recht auf Berichtigung, Recht auf Vergessenheit, Recht auf Beschränkung der Behandlung, Recht auf Übertragbarkeit vertraglicher Daten und grobe Navigation, Widerspruchsrecht) sowie das Recht auf Beschwerde bei der Garantiebehörde.

9. Wie werden die Rechte ausgeübt?
Sie können Ihre Rechte jederzeit ausüben, indem Sie eine E-Mail, ein Fax oder ein Einschreiben an senden an der Datenschutzbeauftragte.

10. Datenschutzbeauftragte, Geschäftsführer und Vertreter
Der Datenschutzbeauftragte ist Consorzio Lago di Garda - Lombardia.
Die aktualisierte Liste der Datencontroller wird im Sitz der Datenschutzbeauftragte aufbewahrt.

inLombardia | Regione Lombardia