13: SALÒ

Salò

Art: Fußwanderung
Schwierigkeitsgrad: mittel
Ausgangspunkt: Via San Bartolomeo – Salò (60 m ü. M.)
Endpunkt: Via San Bartolomeo – Salò (60 m ü. M.)
Karten: “100 sentieri, 100 mondi” - Offizielle Karte der Wege im Parco Alta Garda Bresciano

600 m 505 m 11,7 Km 4 h Via San Bartolomeo – Salò (60 m ü. M.)
Zu Fuß:

Die Route nimmt ihren Ausgang in Carmine, einem der ältesten Stadtviertel von Salò, auf der Via San Bartolomeo nahe des Sitzes des Roten Kreuzes. Wir folgen der Beschilderung für Trekking der Bassa Via del Garda bis zum Pass „La Stacca“. Man quert die Bundesstraße Strada Statale 45Bis und geht weiter bis zur nächsten Weggabelung, wo man links Richtung Via del Seminario abbiegt. In der Nähe eines kleinen Platzes mit einigen Parkplätzen folgt man dem Weg, der durch einen dichten und faszinierend schönen Pinienwald führt. Man geht an diversen Abzweigungen gerade vorbei und lässt die Routenvariante Richtung Renzano hinter sich. Rechts haben wir „la Corna“ (387 m ü. M.), einen Felsvorsprung, dessen wunderbare Aussicht über den Golf von Salò zu einer Rast einlädt. Schließlich verlässt man den Wald und gelangt zur kleinen Kirche von San Bartolomeo (465 m ü. M.) aus dem 17. Jahrhundert. Beim Weitergehen folgt man der Beschilderung für Bassa Via del Garda bis zum Pass „La Stacca“ (443 m ü. M.), in dessen Nähe sich ein Jägersitz und eine Weggabelung befinden: Hier verlässt man den Weg der Bassa Via del Garda und geht weiter auf dem Weg Nr. 17B in Richtung Bagnolo und die kleine Kirche der Madonna di Bagnolo (504 m. ü. M.). Nach dem Laubengang nimmt man links den Weg Nr. 16 Richtung Milord, wo man zwischen riesigen Kastanienbäumen abwechselnd auf betonierten und unbefestigten Wegen bergab geht.

Wir erreichen die kleine Kirche von Madonna del Rio (168 m ü. M.), hinter der eine wunderschöne Grotte mit einem hohen Wasserfall zu sehen ist. Man geht auf der unbefestigten Straße weiter und kommt zuerst durch den reizenden Ort Renzano (176 m ü. M.) und weiter auf die Bundesstraße Strada Statale 45Bis, wo man sich bereits kurz vor Salò befindet. Man besichtigt das historische Ortszentrum und die wunderschöne Seepromenade und gelangt dann auf Piazza Vittorio Emanuele II, von wo aus wir zu unserem Ausgangspunkt zurückkehren.



DOWNLOAD GPS »

Anmerkungen:

Von natürlichem/geologischem Interesse 

Von historischem/kulturellem Interesse 

Panorama


Mit dem Auto:
Salò ist von Brescia oder Riva del Garda auf der Bundesstraße Strada Statale 45 bis Gardesana Occidentale einfach erreichbar. Parkmöglichkeit in der Nähe des Ausgangspunkts.
Öffentlicher Verkehr:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowohl von Brescia als auch von Riva del Garda einfach erreichbar (www.arriva.com) und mit der Fähre von den wichtigsten Anlegestellen des Sees (www.navigazionelaghi.it).



Sicherheitsvorkehrungen und Verhalten:

Ausrüstung und Kleidung sollen einer Radtour und der Jahreszeit angepasst sein. Informieren Sie sich am Vortag über die Wetterbedingungen und vor Ort über die Befahrbarkeit der Route. Während der Tour bitten wir Sie, die Straßenverkehrsordnung und die natürliche Umgebung zu respektieren sowie Ihre Abfälle nicht einfach wegzuwerfen.Die beschriebenen Routen und die GPS-Tracks geben keinen Hinweis auf oder Vorwarnung vor möglichen Gefahren, und sind auch keine Anleitungen, denen während der Tour unbedingt zu folgen sind. 

Notrufnummer: 112




SHARE WITH:
inLombardia | Regione Lombardia