17: DESENZANO - LONATO

Desenzano del Garda

Art: Fußwanderung
Schwierigkeitsgrad: einfach
Ausgangspunkt:

Desenzano del Garda, Porto Vecchio, 65 m ü. d. M.


Endpunkt:

Desenzano del Garda, Porto Vecchio, 65 m  ü. d. M.


Karten:

150 m 150 m 12 km 3 h

Desenzano del Garda, Porto Vecchio, 65 m ü. d. M.

Zu Fuß:

Vom Porto Vecchio di Desenzano (65 m ü.d.M.) aus begeben Sie sich auf die angrenzende Piazza Malvezzi und von den Arkaden aus biegen Sie zuerst in die Via Annunciata und dann aufsteigend in die Via Mazzini ein und folgen dann bis zum Kreisverkehr der Via Murachette. Von hier aus dauert es nicht mehr lange bis Sie den Ort Desenzano del Garda verlassen und den Parco del Monte Corno betreten. Gehen Sie weiter auf der Via Rimembranze, an den Hängen des Hügels entlang, auf dem sich auch das örtliche Krankenhaus befindet, durchqueren Sie die Überführung über die Umgehungsstraße, auf der die weißen und roten Hinweise für den Pfad Nr. 801-A deutlich sichtbar sind. Diese geben den Weg bis zur Enddestination an: Die Abtei von Maguzzano. Nachdem Sie die asphaltierte Straße verlassen haben, folgen Sie geradeaus dem Schotterweg, lassen das Krankenhaus auf der linken Seite hinter sich und dringen weiter in den Parco del Monte Corno vor. Dieser umfasst im Westen des Gardasees hauptsächlich landwirtschaftlich genutzte Fläche und reicht zwischen den Ortschaften Lido und Vò bis zum See. Sie kommen in der Nähe von einigen Hochspannungsmasten an einem verlassenen Bauernhof und an einer weiteren Häusergruppe vorbei und kehren dann auf asphaltierte Straße zurück, nachdem Sie unter einem Bogen aus Ziegelsteinen hindurch gelaufen sind. Biegen Sie nach rechts ab und folgen Sie der Straße bis zum B&B La Casetta. An der nächsten Kreuzung gehen Sie geradeaus weiter und geben dabei auf die weißen und roten Wegweiser Acht, die auf den Hang des Monte Reciago  (127 m ü.d.M.) führen. Folgen Sie  links der gleichnamigen Straße, die,  nachdem Sie an einem Bauernhof und  einigen verstreuten Häusern vorbei  sind, bis zur Abtei von Maguzzano führt (115 m ü.d.M.). Auf diesem  letzten Abschnitt, der anfänglich durch  den Wald und dann über bebaute  Felder führt, fällt der Pfad Nr. 801-A  auch mit dem Fahrradweg Desenzano  – Brescia zusammen. Vor der Rückkehr über denselben Weg  wie auf dem Hinweg hat die Abtei noch  Ihren Besuch verdient. Diese wurde im  9. Jahrhundert von den Benediktinern gegründet.



Anmerkungen:

An heissen Tagen ncht empfohlen

Von naturlichem/geologischem Interesse

Von historischem/kulturellem Interesse

Panorama


Mit dem Auto:

Desenzano del Garda ist gut mit dem Straßennetz verbunden und verfügt über eine eigene Mautstelle. Autos können auf den verschiedenen Parkplätzen des Städtchens abgestellt werden.


Öffentlicher Verkehr:

Desenzano del Garda ist mit dem Bus (www.arriva.it), mit dem Zug  (www.trenitalia.com) und und über den See mit den Navigationsmitteln des Gardasees zu erreichen (www.navigazionelaghi.it).



Sicherheitsvorkehrungen und Verhalten:

Ausrüstung und Kleidung sollen einer Radtour und der Jahreszeit angepasst sein. Informieren Sie sich am Vortag über die Wetterbedingungen und vor Ort über die Befahrbarkeit der Route. Während der Tour bitten wir Sie, die Straßenverkehrsordnung und die natürliche Umgebung zu respektieren sowie Ihre Abfälle nicht einfach wegzuwerfen.Die beschriebenen Routen und die GPS-Tracks geben keinen Hinweis auf oder Vorwarnung vor möglichen Gefahren, und sind auch keine Anleitungen, denen während der Tour unbedingt zu folgen sind.

Notrufnummer: 112




SHARE WITH:
inLombardia | Regione Lombardia