3: TIGNALE

Tignale

Art: Mountainbiketour
Schwierigkeitsgrad: mittel
Ausgangspunkt:

Tignale, Gardola


Endpunkt:

Tignale, Gardola


Karten:

530 m 1220 m 21,65 Km 3h

Tignale, Gardola

Mit dem Rad:

Im Zentrum des Ortsteils Gardola, Sitz des Rathauses der Gemeinde Tignale, parken Sie bei "Piazzale Arcobaleno" (0,0 km). Mit dem Fahrrad fahren Sie Richtung Olzano. Nachdem Sie den Ort durchquert haben, radeln Sie weiter auf der Strasse, die in den Wald hinein führt. Die Strasse führt Sie zunächst bis zum Rifugio Cima Piemp (7 Km, 1160 mt. ü.d.M.), der sich für ein erholsames Päuschen geeignet ist und von dem aus Sie das tolle Panorama bewundern können.
Neben dem Rifugio, ist ein Schotterweg zu finden, der zwischen dem Cima Traval und dem Cima delle Carbonere verläuft: ein abfallender Pfad charakterisiert diesen Abschnitt, auf dem jedoch auch noch eine Steigung überwunden werden muss, damit Sie beim Passo d’Ere ankommen (11,7 km, 1129 mt. ü.d.M.)
Hier angekommen, radeln Sie weiter auf den Schotterweg und folgen Sie den Hinweisen des Pfads Nummer 253 für ungefähr 7 Kilometer.
Auf den Weg kommen Sie bei Bocca Paolone (947 mt. ü.d.M.) und Passo Fobia (907 mt. ü.d.M.)
In einer faszinierende Landschaft voller Wälder und Felsen, erreichen Sie dann die Lokalität Vione (6947 mt. ü.d.M), wo an der Kreuzung nehmen Sie links den Weg Nr. 251 (Richtung Aer).
In 2,4 Km erreichen Sie den Ortsteil Aer. Hier angekommen, nehmen Sie die Hauptstrasse und Sie finden nach 1 Km den Parkplatz, bei Piazzale Arcobaleno, den Startpunkt.



DOWNLOAD GPS »

Anmerkungen:

Mögliches Vorhandensein von Schnee im Winter

Von natürlichem/geologischem Interesse

Von historischem/kulturellem Interesse

Panorama


Mit dem Auto:

Tignale ist über die Strada Statale Gardesana Occidentale oder auch von Tremosine sul Garda aus erreichbar.


Öffentlicher Verkehr:

Tignale ist mit dem Bus erreichbar (www.arriva.it).



Sicherheitsvorkehrungen und Verhalten:

Ausrüstung und Kleidung sollen einer Radtour und der Jahreszeit angepasst sein. Informieren Sie sich am Vortag über die Wetterbedingungen und vor Ort über die Befahrbarkeit der Route. Während der Tour bitten wir Sie, die Straßenverkehrsordnung und die natürliche Umgebung zu respektieren sowie Ihre Abfälle nicht einfach wegzuwerfen.Die beschriebenen Routen und die GPS-Tracks geben keinen Hinweis auf oder Vorwarnung vor möglichen Gefahren, und sind auch keine Anleitungen, denen während der Tour unbedingt zu folgen sind.

Notrufnummer: 112




SHARE WITH:
inLombardia | Regione Lombardia