8: TIGNALE - GARGNANO

Gargnano

Art: Fußwanderung
Schwierigkeitsgrad: einfach
Ausgangspunkt:

Tignale, Piovere 461 ü. M.


Endpunkt:

Tignale, Piovere 461 ü. M.


Karten:

200 m 461 m 6 km 3 h

Tignale, Piovere 461 ü. M.

Zu Fuß:

Von Piovere di Tignale (417 m ü.d.M.) aus folgen Sie der Via Centrale bis zur alten Pfarrkirche,von deren Kirchplatz aus Sie ein erstklassiges Panorama über den See und den Monte Baldo bewundern können. Wenn Sie weiter gehen, haben Sie unter sich den Ort und folgen den Hinweisen der BVG (Bassa Via del Garda). An der Gabelung gehen Sie nach rechts und laufen einen relativ ebenen Abschnitt inmitten einer Landschaft voller Olivenhaine entlang. Wenn Sie in dieselbe Richtung weiter gehen, überqueren Sie einen Erdrutsch, der von den Felsrippen des Monte Rocchetta (913 m ü.d.M.) stammt. Danach geht der Weg leicht in die Höhe, wobei Sie über Weiden und durch kleine Weinberge kommen, die Sie bis nach Muslone (461 m ü.d.M.), einen Ortsteil der Gemeinde Gargnano, führen. Nachdem Sie durch die wenigen Straßen gelaufen sind, aus denen der kleine Ort besteht, nehmen Sie den bereits gegangenen Weg wieder auf und gehen ein kurzes Stück zurück. Mit der Kirche von San Matteo zur Rechten folgen Sie der asphaltierten Straße und laufen bis zur ersten Gabelung die BVG entlang. Dort treffen Sie auf den ausgeschilderten Weg Nr. 263, der zwischen eingezäunten Feldern hinabführt und welchen Sie einschlagen. Haben Sie den alten Maultierpfad erreicht, der Piovere verband, wandern Sie zwischen den trockenen Stützmauern der terrassenförmig angeordneten Olivenhaine bergauf. Auf diesem Abschnitt hat der Weg eine Reihe von Teilansichten und Panoramaausblicken über die See- und Berglandschaft zu bieten, welche vom Monte Baldo dominiert wird. Nach ungefähr einer Stunde endet die Route mit der Ankunft am Ausgangspunkt



Anmerkungen:

An Heissen Tagen nicht empfohlen Von naturlichem/geologischem Interesse


Mit dem Auto:

Piovere, Ortsteil der Gemeinde Tignale, ist über die Gardesana (SS45bis) erreichbar. Parkmöglichkeiten sind beim Sportplatz oder am Ortseingang vorhanden (p.le Chiara d'Assisi).


Öffentlicher Verkehr:

Piovere di Tignale ist mit dem Bus erreichbar (www.arriva.it). Von der Bushaltestelle Richtung Piovere ist es ungefähr 2 km zu Fuß.



Sicherheitsvorkehrungen und Verhalten:

Berggerechte Ausrüstung und Kleidung sind notwendig: Rucksack (mit Wasser, Proviant, Regenschutz und warmer Kleidung), Wanderschuhe, lange Hosen, Fleecepullover, Wind- und Regenjacke, Handschuhe und Mütze, auch in den weniger kalten Jahreszeiten.Informieren Sie sich am Vortag über die Wetterbedingungen und vor Ort über die Begehbarkeit des Wegs. Während der Wanderung bitten wir Sie, die markierten Wanderwege nicht zu verlassen und die natürliche Umgebung zu respektieren. Werfen Sie Ihre Abfälle nicht einfach weg, sondern bringen Sie sie zurück ins Tal.Die beschriebenen Routen und GPS-Tracks geben keinen Hinweis auf oder Vorwarnung vor möglichen Gefahren und sind auch keine Anleitungen, denen während den Wanderungen unbedingt zu folgen sind.

Notrufnummer: 112




SHARE WITH:
inLombardia | Regione Lombardia